Wie können Konstrukteure die abteilungsübergreifende Kommunikation sowie die Kommunikation untereinander optimieren, um dadurch die Zusammenarbeit zu perfektionieren? Und wie kann die Produktivität in der Konstruktionsabteilung gesteigert, können Entwicklungskosten minimiert sowie die Markteinführung der Produkte beschleunigt werden? Vor solchen Fragen steht manch ein Entwicklungsleiter, der sich mit der Verbesserung des PLM-Zyklus in seiner Abteilung beschäftigt. Elementar ist aufgrund häufig sehr konkurrenzstarker Märkte vor allem, dass die Mitarbeiter die Produkte in immer kürzeren Abständen entwickeln, sich die Konstruktionszyklen deutlich verkürzen und dadurch zeitliche Freiräume für neue Innovationen geschaffen werden. Vor diesem Hintergrund bietet die Coffee GmbH, SolidWorks-Partner und -Systemlösungsanbieter, unter anderem das Softwaretool SolidWorks Enterprise PDM an: ein in SolidWorks vollintegriertes Datenmanagementprogramm. Die Lösung liefert einen zentralen, indizierten Speicherort für kleinere Änderungen und größere Konstruktionsrevisionen zur Vermeidung von Datenverlusten. Außerdem integriert es Workflows, um die Konstruktionsprozesse zu automatisieren. So ermöglicht das Tool beispielsweise einen standort- und abteilungsunabhängigen Zugriff der berechtigten Anwender auf die Konstruktionsdokumentation. Informationen zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort!

Mehr Informationen unter www.coffee.de