Projektbeschreibung

Die Schleifring und Apparatebau GmbH mit Tochtergesellschaften in Newbury (Großbritannien), Elgin /Illinois (USA) und Peking (China) entwickelt und produziert Schleifringe und kontaktlose Drehübertrager – speziell nach den Wünschen und Anforderungen ihrer Kunden. Ob an Land, zu Wasser, in der Luft oder im Weltraum – überall sorgen die Übertragungssysteme für den zuverlässigen Transfer von Energie, elektrischen Signalen, BUS-Daten oder Medien.

Anwendungsbeispiel für den Mark Two

Maschinenbauteile wie Motoren, Aktoren und Sensoren werden in Klimakammern auf klimatische Bedingungen getestet. Dabei wird die elektronische, pneumatische oder hydraulische Versorgung der Motoren und Sensoren über eine Öffnung in die Klimakammer zugeführt. Zum Schutz vor dem Knicken der Kabel und Schläuche werden Ringe an diese Öffnung angebracht. Somit ist für den Dauertest in der Klimakammer eine Versorgung des zu testenden Bauteils sichergestellt. Diese Schutzringe fertigt die Schleifring und Apparatebau GmbH mit dem Mark Two von COFFEE.

„Mit dem Mark One haben wir die Möglichkeit schnell und kostengünstig Prototypen zu produzieren, wodurch massiv Zeit und Kosten in der Entwicklungsphase eingespart werden können. Aufgrund der herausragenden Materialeigenschaften die der Drucker bietet, können hier zum einen Halterungen für Prüfvorrichtungen und zum anderen aber auch Funktionsteile für Prototypentests oder kurzfristige Systemerweiterungen für Kunden produziert werden.“
Christian Vogl, Entwicklung Kontaktmaterialien, Schleifring und Apparatebau GmbH

Bauteil Schutzring

Gefertigt mit Mark Two:
Druckkosten: pro Halbring 21,50 € / Gesamt 42,- €
Druckzeit: ca. 15 Stunden pro Halbring über Nacht
Füllung: 30-40 %, Wabenstruktur
Material: Nylon/PA6 und Kevlar in Sandwichbauweise

Konventionell gefertigt:
Kosten: 180 € / kompletter Ring
Lieferzeit: 3 bis 4 Wochen
Material: Aluminium

Ersparnis: 19 – 28 Tage Zeit und 138 € pro Stück

Mark Two entdecken!

Erfahren Sie mehr über den Mark Two

Der kompakte 3D-Drucker Mark Two von MarkForged ist der weltweit erste 3D-Drucker, der Endloskohlefaser, Kevlar® oder Glasfaser in Verbindung mit Nylon druckt. Fertigen Sie robuste Funktionsteile, Werkzeuge und Vorrichtungen mit einem deutlich besseren Festigkeits-Gewichts-Verhältnis als 6061-T6 Aluminium. Perfekt für Vorrichtungen, Werkzeuge, Schablonen, Montagehilfen und Konstruktionsmuster.
Mark Two entdecken!