In dieser Best Practice möchten wir Ihnen zeigen, wie Sie sich eine Eigenschaft in der Strukturanzeige anzeigen lassen können.
In diesen Fallbeispiel zeigen wir Ihnen, wie die Eigenschaft “Benennung” angezeigt werden kann.

  1. Als erstes müssen Sie die Textdatei “properties.txt” bearbeiten. Wo sich Ihre “properties.txt” Datei befindet, finden Sie folgendermaßen heraus. Gehen Sie in SOLIDWORKS auf Extras > Optionen > Systemoptionen > Dateipositionen > Dateien mit benutzerdefinierten Dateieigenschaften. Unter diesem angezeigten Pfad finden Sie Ihre “properties.txt” Datei.
    Anschließend öffnen Sie diese Textdatei und fügen Sie am Ende der aufgelisteten Werte den Eigenschaftsnamen “Benennung” hinzu.
  2. Nun gehen Sie wieder in SOLIDWORKS auf Extras > Optionen > Systemoptionen > Allgemein
    Unter „Allgemein“ befindet sich ein Befehl mit einem Pulldown Menü: Benutzerdefinierte Eigenschaft, die als Komponentenbeschreibung verwendet wird: In diesem Pulldown Menü wählen Sie jetzt den Eigenschaftsnamen “Benennung” aus. Dieser Befehl greift auf die “properties.txt” Datei zu.
  3. Anschließend erstellen Sie sich eine neue Baugruppe. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Baugruppennamen und gehen Sie auf den Befehl „Strukturanzeige“. Um nun hinter den Dateinamen von Teilen in der Baugruppen den Eigenschaftsnamen “Benennung” sehen zu können, müssen Sie einen Haken bei „Komponentenbeschreibung anzeigen“ setzen.
    Sollten Sie Ihren Dateinamen nicht sehen wollen und nur den Eigenschaftsnamen, so entfernen Sie unter der Strukturanzeige den Haken Komponentennamen anzeigen.
Newsletter abonnieren

Verpassen Sie keinen Beitrag mehr!

Abonnieren Sie kostenlos unseren Blog und halten Sie Ihr Wissen mit vielen Tipps & Tricks rundum SOLIDWORKS aktuell!
Newsletter abonnieren