Das Angebot eines webbasierten Lernkurses (E-Learning) für Software bringt einige Vor- und Nachteile für die Anwender als auch für Unternehmen. Ein E-learning Kurs besteht aus interaktiven Videolektionen, die von Ihnen parallel bearbeitet werden. Anhand von Beispielen und Aufgaben, wird der Lernfortschritt überprüft und gefestigt. Aber ist ein E-Learning auch für jeden Lerntyp das Richtige?

Vorteile eines E-Learning nutzen!

Einer der größten Vorteile ist ein sehr hohes Maß an Flexibilität, die ein Zugriff auf Online-Inhalte rund um die Uhr bietet. Schulungsmaterialien werden in der Regel vom Softwareanbieter bereitgestellt oder online zur Verfügung gestellt. Diese können von Anwendern nicht nur zeitlich sondern auch örtlich individuell genutzt werden.

Insbesondere entfällt Zeitaufwand, der normalerweise durch die Abstimmung eines Schulungstermins entsteht. Durch ein flexibles E-Learning können Lehrinhalte direkt nach Bestätigung von den Anwendern genutzt werden, unabhängig von der Anzahl an Schulungsteilnehmern, welche nicht durch Raumgröße oder andere organisatorischen Gründe limitiert werden sind. Die Anzahl an Teilnehmern ist nahezu unbegrenzt.

Dies bedeutet für Unternehmen eine wirtschaftlichere Arbeitsweise, da beispielsweise für viele Mitarbeiter mit Schulungsbedarf nicht mehrere Schulungstage benötigt werden. Bei Vorort-Schulungen entfallen die Organisation von Räumlichkeiten und passender Hardware. Bei Schulungen in einem Trainingszentrum entfallen etwaige Fahrtkosten, Übernachtungskosten und gegebenenfalls Mietkosten für den Schulungsraum.

Durch eine einheitliche Standardisierung von Schulungsunterlagen können diese auch langfristig von dem anbietenden Unternehmen genutzt werden. Bei Rückfragen, können Sie einen Online-Kurs einfach zurück spulen. Einzelne Kapitel der Schulung können bei Bedarf mehrfach bearbeitet und auch zu einem späteren Zeitpunkt immer wieder durchgearbeitet werden. Je nach bereits vorhandenem Wissensstand können auch Kapitel übersprungen werden, sodass auch hier Zeit eingespart werden kann. Jeder Anwender kann die Durchführung somit individuell seinem Lerntempo und den zeitlichen Ressourcen anpassen.

Welche Nachteile birgt ein E-Learning?

An erster Stelle steht ganz klar der fehlende persönliche Kontakt zu einem Dozenten. Sicher gibt es bei einem E-Learning die Möglichkeit von Mail und Messenger aber dies ersetzt nur bedingt einen persönlichen und direkten Austausch. Es fehlt eine individuell, abgestimmte Beratung auf die Bedürfnisse des Anwender während der Schulung. Falls bei der Durchführung der Online-Schulung Fragen oder Probleme entstehen, können diese nur mit einer Zeitverzögerung geklärt werden. Eine webbasiertes E-Learning ist eine standardisierte Schulung und für jeden Teilnehmer gleich. Unabhängig vom Wissensstand und Branche. Auf individuelle Anforderungen wird nicht eingegangen.

Um ein E-Learning erfolgreich zu absolvieren sind Hardware, Software und eine stabile Internetverbindung von elementarer Wichtigkeit und gelten als Voraussetzung. Ebenso sind gewisse Computerkenntnisse nötig. Dies könnte insbesondere bei Mitarbeitern, die weniger versiert in diesen Themen sind, für Ablehnung und Unzufriedenheit und so zu einem verminderten Schulungserfolg führen.

Egal ob Präsenzschulung oder E-Learning – Sie haben die Wahl

Entscheiden Sie, welcher Schulungstyp zu Ihnen passt. Wir bieten in unserem Schulungsportfolio SOLIDWORKS und SolidCAM Trainings als flexible E-Learnings, als vor-Ort Präsenzschulung oder als Individual-Remote-Training an. Gerne beraten wir auch gemeinsam, welcher Schulungstyp zu Ihnen passt

Zum Schulungsportfolio

Mehr Infos zu unseren SOLIDWORKS und SolidCAM Schulungen?

Sie haben Fragen zu unserem SOLIDWORKS oder SolidCAM Schulungsangebot oder wünschen ein Individual-Training? Sprechen Sie uns gern an!
Zum Schulungsportfolio