Geschlossene Prozesskette vom Bauteil bis zur fertigen Form bei der Kessler Plastics GmbH 2018-08-06T19:13:16+00:00

Project Description

Geschlossene Prozesskette vom Bauteil bis zur fertigen Form bei der Kessler Plastics GmbH

Vom Lohnspritzguss zum Komplettanbieter – diese Reise hat die Kessler Plastics GmbH in den letzten 30 Jahren hinter sich gebracht. Aus kleinen Anfängen ist ein hochinnovatives Unternehmen geworden, das sich unter anderem auf Zweikomponenten-Spritzguss spezialisiert hat. Ein wichtiger Begleiter auf dieser Reise war und sind die Lösungen von SOLIDWORKS.

In SOLIDWORKS fand die Kessler Plastics GmbH den perfekten Partner und ein CAD-System, welches die Anforderungen erfüllt und einfach zu bedienen ist. Dabei ist SOLIDWORKS modular und zu jeder Zeit um die benötigten Funktionen erweiterbar und trotzdem sind alle Module vereint in einer einheitlichen Oberfläche.

Jetzt Bericht herunterladen

„SOLIDWORKS ist unser Werkzeugkasten und hift uns dabei Fehler zu Vermeiden“

Michael Kessler, Geschäftsführer, Kessler Plastics GmbH

Herausforderung

Eine der größte Herausforderungen in der Produktentwicklung bei der Kessler Plastics GmbH ist in erster Line die Herstellungsbewertung und die Machbarkeit eines Bauteiles. Kann das vom Kunden geforderte Bauteil überhaupt herstellt werden? Welche Prozesse sind hierfür notwendig und wie wirtschaftlich ist die Produktion eines Kundenbauteiles inklusive Spritzgussform?

Des Weiteren hat die Kessler Plastics GmbH mit Datenformaten aus unterschiedlichsten Systemen zu kämpfen, die möglichst Fehlerfrei und nahtlos übertragen werden müssen. Zudem spielt der Zeitdruck in der Lohnfertigung eine große Rolle, sodass Prozesse schnell und präzise abgearbeitet werden müssen.

Lösung

  • FormatWorks zum Importieren von Kundenfredaten
  • SOLIDWORKS 3D CAD zum schnellen Bearbeiten von Kunden-Modellen und Konstruktion einer Kunststoff-Spritzgussform
  • 3D-Druck für das Herstelln von Prototypen
  • SOLIDWORKS Plastics für Füllsimulation und Machbarkeitsanalysen
  • R&B ElectrodeWorks für das Ableiten von Elektroden
  • SolidCAM für die spanende Bearbeitung

Die Kessler Plastics GmbH hat neben SOLIDWORKS CAD für das Konstruieren von Spritzgussformen und der Bauteilentwicklung im Kundenauftrag auch die SOLIDWORKS Partner Produkte FormatWorks für einen reibungslosen Datenimport von Kundendatensätzen, sowie das R&B ElectrodeWorks zum Ableiten von Elektroden im Einsatz. Mit der SOLIDWORS Plastics Simulations-Software ermittelt das Team der Kessler Plastics GmbH bereits in der Angebotsphase die Machbarkeit mittels Füllanalyse und Ergebnisbericht sodass eine präzise Kostenermittlung gegeben ist. Des Weiteren lassen sich mit SOLIDWORKS Plastics die 3D-Konstruktionen überprüfen und leicht ändern und anpassen. Da keine Schnittstellen zwischen CAD und Simulation zu überwinden sind, ergibt sich ein nahtlos fließender Iterationsprozess, indem die Erkenntnisse aus der Füllsimulation Änderungen am CAD-Modell nach sich ziehen, die wiederum in einer Simulation verifiziert werden. Die Prozesskette schließt sich mit dem ebenfalls in SOLIDWORKS integrierten CAM-System SolidCAM, welches die Programmierung von Fräsprogrammen für die hauseigenen CNC-Maschinen zum Kinderspiel macht.

Vorteile

Die COFFEE GmbH hat die Kessler Plastics GmbH auf dem Weg vom Lohnspritzguss-Unternehmen zu einem namenhaften Komplettanbieter in der  Kunststofftechnik und Formenbau Brache begleitet und unterstützt diese durch Ihre SOLIDWORKS Lösungen. Mit dieser optimalen, geschlossenen Prozesskette ist die Kessler Plastics GmbH in der Lage Aufträge von Beginn an verlust- und fehlerfrei sowie kundenorientiert abzuarbeiten.

„COFFEE ist für uns stets ein zuverlässiger Partner“

Lars Oster, Leiter Organisation & IT, Kessler Plastics GmbH
Zu den Angeboten

Aktuelle Aktionen & Rabatte von SOLIDWORKS, SolidCAM und weiteren Lösungen

Hier finden Sie unsere aktuellen Angebote von SOLIDWORKS, SolidCAM und weiteren Lösungen für Ihre Produktentwicklung und Fertigung. Sprechen Sie uns gerne für individuelle Angebote an.
Zu den Angeboten