Projekt Beschreibung

Überblick aller Anwenderberichte

NMH GmbH

Erfrischend aufgeschlossen entwickelt das Team der NMH mit Hilfe von SOLIDWORKS innovative Automationslösungen im Sondermaschinenbau mit den Schwerpunkten Mess-, Montage-, Spann- und Schweißvorrichtungen für den Automotivbereich.

Als PDF herunterladen
Video ansehen

Wir haben den Markt beobachtet und den Entschluss getroffen,
dass SOLIDWORKS für uns die geeignete Software ist.

Alexander Frick
Geschäftsführer | NHM GmbH

Herausforderung

Schnelle, unkomplizierte Entwicklung neuer Automationslösungen für die Automobilindustrie mit lückenloser Dokumentation von Revision- und Versionständen. Sowie der Datenaustausch mit anderen CAD-Systemen und Fremdformaten und das gleichzeitige Arbeiten mit mehreren Konstrukteuren an einem Projekt.

Lösung

  • SOLIDWORKS 3D CAD für die Konstruktion
  • SOLIDWORKS Composer für Dokumentation und Vertriebsanimationen
  • SOLIDWORKS PDM zur Datenverwaltung und Kontrolle über Versionen und Revisionen

Die Durchgängigkeit des Portfolios waren bei der Auswahl von SOLIDWORKS für die Geschäfts- und Projektleitung ausschlaggebend. SOLIDWORKS CAD bietet bereits in der Standard-Version hocheffiziente Blech- und Schweißkonstruktions-Werkzeuge sowie eine umfangreiche Toolbox mit Normalien. Zudem ist der Schulungsaufwand, selbst für neue Mitarbeiter, um ein Vielfaches geringer. Der Ein- bzw. Umstieg auf die neue Softwarelösung war für die Mitarbeiter des zukunftsorientierten Unternehmen leichter als gedacht.

Die SOLIDWORKS Konstruktionsdaten werden im SOLIDWORKS PDM gesichert und verwaltet. Versions- und revisionssicher werden alle Daten mit Entstehungshistorie im PDM gepflegt. Eine lückenlose Dokumentation von Entwicklungsständen ist somit gewährleistet und alte Revisionsstände können bei Bedarf jederzeit zurückgeholt werden. Zudem erlaubt SOLIDWORKS PDM ein gleichzeitiges Arbeiten von mehreren Mitarbeitern an einer Baugruppe gleichzeitig.

Begleitend zur Konstruktionssoftware hat NMH den SOLIDWORKS Composer im Einsatz. Ursprünglich für das Erstellen von Dokumentationsinhalten gedacht, erweist sich der SOLIDWORKS Composer als eine besonders große Hilfe im Vertriebsbereich. Dank seiner unschlagbaren Importschnittstelle für alle gängigen CAD-Formate, kreiert das Team der NMH GmbH detailgetreue Animationen ganzer Automationsanlagen aus Alt- und Neudaten.

„Unsere SOLIDWORKS Schulungen waren direkt auf NMH angepasst und für alle offenen Fragen bedienen wir uns an den zahlreichen Online-Tutorials oder wir kontaktieren direkt den COFFEE-Support“

Maximilian Gölz
Projektleiter | NHM GmbH

Die größte Herausforderung im Vertieb ist es den Kunden für sich zu gewinnen und sich aus der Masse heraus abzuheben. Eine Composer Animation sagt mehr als tausend Texte.

Christian Bulander
Geschäftsführer | NHM GmbH

Über die NMH GmbH

NMH gehört zu den „Hidden Champions“ für komplexe Mess,- Prüf- und Montageanlagen. NMH bietet komplette Lösungen von der Entwicklung über die Fertigung bis zur Montage und Inbetriebnahme.

Hinter der Innovationskraft von NMH steht ein leistungsfähiges Team von ca. 100 Mitarbeitern welches sich mit der Entwicklung und Konstruktion von Sondermaschinen sowie der Einzel- und Serienfertigung von Metallteilen und Kunststoffspritzgussartikeln beschäftigt.

Kontakt: +49 7572 7619-0 |  E-Mail
Weitere Informationen: www.nmh.de

Gute Produkte mit der richtigen Software noch besser machen.

Sie sind nicht sicher, welche SOLIDWORKS Lösung am besten zu Ihren Bedürfnissen passt?

Wir unterstützen Sie bei der Auswahl und bieten Ihnen eine unverbindliche sowie individuell auf Ihre Anforderungen zugeschnittene Vorführung der SOLIDWORKS Softwarelösungen bei Ihnen vor Ort an.

Live-Chat starten
+49 2777 8118 – 252

“SOLIDWORKS setzt sich durch eine gute Bedienerfreundlichkeit und viele Extrafunktionen ab”

Maximilian Gölz

NMH GmbH

Sarah Schlösser

Vertriebsinnendienst

Fordern Sie jetzt Ihre unverbindliche Beratung an. Ein Experte wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Ihr Name*
Postleitzahl*
Datenschutz*
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.