Projekt Beschreibung

Überblick aller Anwenderberichte

markilux GmbH & Co. KG

Individuelle Lösungen für den besten Platz unter der Sonne in höchster Qualität von der Entwicklung bis zu Auslieferung mit den Software-Lösungen von SOLIDWORKS

Video ansehen
Als PDF herunterladen

Mit den Softwarelösungen von SOLIDWORKS und COFFEE können wir den gesamten
Entwicklungsprozess einer neuen markilux Designmarkise lückenlos dokumentieren.

Daniel Becks Konstrukteur | markilux GmbH

Herausforderung

Die Entwicklung individueller Sonnenschutzsystemen und Verwaltung von Standardkomponenten unter Berücksichtigung hoher Sicherheitsstandards. Konstruktiv den idealen Kompromiss zwischen Funktionalität und Stabilität finden, ohne das Design zu vernachlässigen. Produkte konfigurierbar modellieren, die Auftrags-CAD entlasten und Daten versions- und revisionssicher verwalten.

Lösung

  • SOLIDWORKS 3D CAD für die Konstruktion

  • SOLIDWORKS PDM Datenverwaltung
  • SOLIDWORKS Simulation

  • SOLIDWORKS Composer

  • SOLIDWORKS eDrawing

  • DriveWorks Produktkonfigurator

Der beste Platz unter der Sonne

markilux – die Nummer eins Marke für Schattenliebhaber, wenn es um perfektes Design und höchsten Sonnenschutz „made in Germany“ geht. Mit 350 Mitarbeitern produzieren die Sonnenschutzspezialisten der markilux GmbH im nordrhein-westfälischen Emsdetten Designmarkisen, intelligente Sonnenschutzsysteme und individuelle Lösungen für den besten Platz unter der Sonne in höchster Qualität von der Entwicklung bis zu Auslieferung.

Seit 1972 besteht der Betrieb am Standort in Emsdetten und bietet Fachhändlern und Kunden vor Ort die Möglichkeit, sich im hauseigenen Showroom von den markilux-Produkten zu überzeugen. Kundennähe ist dem Management rund um das Geschäftsführer-Duo Klaus Wuchner und Michael Gerling besonders wichtig. „Wir bieten unseren Sonnenschutz-Fachbetrieben sämtliche Möglichkeiten der eigenen Schauraumplanung,“ erklärt CEO Michael Gerling, „Wir haben ein eigenes Planungsteam, um das perfekte Produktkonzept auch beim Fachhändler aufzeigen zu können.“ Sonnschutzinteressierte haben also die Wahl. Neben den sechs hauseigenen markilux-Ausstellungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz, gibt es weitere zahlreiche Fachbetriebe, die als starker Partner bei Auswahl des perfekten Sonnenschutzes mit ihren Design-Ausstellungen und Beratung zur Seite stehen.

Wir unterstützen unsere Fachpartner und bieten Kunden die Möglichkeit die markilux-Schauräume zu besuchen.

Michal Gerling Geschäftsführer | markilux GmbH

Design, Funktionalität und Stabilität in Einklang

Zwar hat das Design einer neuen Markise oder Pergola höchste Priorität, dennoch ist es nur eine von vielen Herausforderungen, der sich das Entwicklungsteam, unter Leitung von Chefkonstrukteur Sven Kröner, stellen muss. Design, Funktionalität und Stabilität gilt es bei der Konstruktion ästhetisch in Einklang zu bringen. Um diese Säulen der Entwicklung miteinander zu vereinen, nutzen die Sonnenschutzexperten die 3D-Softwarelösungen von SOLIDWORKS.

Liegt ein Designentwurf vor, beginnen die Konstrukteure diesen in der 3D-CAD-Software SOLIDWORKS auszuarbeiten und umzusetzen. Bauteile und Baugruppen werden zunächst mit den Standardfunktionalitäten modelliert und miteinander gefügt, immer unter Berücksichtigung der Machbarkeit und mit einem Auge auf die Fertigung. Bei der Entwicklung von Outdoor-Produkten ist vor allem darauf zu achten, dass die Bauteile den enormen Bedingungen standhalten. Entwicklungskonstrukteur Daniel Becks beschreibt es simpel: „Sicherheit ist unser Statement!“

Ein Sonnenschutzsystem wird in seiner Funktion zwangsläufig hohen Temperaturen genauso wie tiefen Minusgraden, Regen und Wind ausgesetzt. Diese Faktoren müssen unbedingt berücksichtigt werden. Aus diesem Grund sind die elementaren Bauteile eines typischen markilux-Systems aus hochwertigem und strapazierfähigem Alu-Druckguss. Um Guss-Bauteile dem Designvorschlag entsprechend konstruieren zu können, bedient sich Daniel Becks der SOLIDWORKS Mold Features. Mit diesen Features lassen sich beispielsweise Formschrägen fertigungsgerecht einbauen, sodass die Ableitung einer Gussform einfach möglich ist

Optimierung von Bauteilen mit FEM-Simulation

In der gesamten Konstruktionsphase unterstützt die FEM-Berechnung durch SOLIDWORKS Simulation bei der Auslegung und hilft bei der Optimierung von Bauteilen. Ein ideales Verhältnis von Eigengewicht und Stabilität wird durch die Simulation unter nahezu realen Bedingungen berechnet. Das Ergebnis ist ein Bauteil, welches sich fertigen lässt, so leicht wie nötig ist und seinen Anforderungen entspricht. „Ich sehe in der Software sofort, ob ein Bauteil hält oder nicht“, erläutert Konstruktionsleiter Sven Kröner, „und kann dementsprechend das Bauteil optimieren.“

Während des gesamten Entstehungsprozesses arbeitet das Kröner Team eng mit den Designern zusammen. Ein besonders innovatives Hilfsmittel kommt den Sonnenschutzexperten hierbei zugute. Um die perfekte Komposition einer Konstruktion ansprechend zu präsentieren, setzen sie auf die Virtual Reality-Funktionen von eDrawings. Bei dieser Anwendung trägt der Anwender eine spezielle VR-Brille und nutzt einen Joystick, um sich im virtuellen Raum zu bewegen. Die Basis für den dreidimensionalen Raum ist ein 3D-SOLIDWORKS-Modell. Es lassen sich Bauteile, Baugruppen und ganze Anlagen virtuell visualisieren und sogar bearbeiten.

SOLIDWORKS Simulationen sehe ich sofort, ob ein Bauteil hält oder nicht!

Sven Kröner Konstruktionsleiter | markilux GmbH

Das PDM stellt sicher, dass kein Bauteil überschrieben werden kann.

Daniel Becks Konstrukteur | markilux GmbH

Standard neu definiert

Sämtliche Konstruktions- und Entwicklungsdaten werden im Hintergrund über die SOLIDWORKS PDM Datenverwaltung gesichert. Dies ermöglicht mehreren Konstrukteuren an der gleichen, aktuellen Baugruppe zu arbeiten, ohne dass CAD-Modelle geschädigt oder gar überschrieben werden. Sven Kröner: „Das PDM-System sorgt dafür, dass in den verschiedenen Bereichen immer das aktuelle Teil verbaut ist.“

Ein entscheidender Vorteil, wenn man noch am Anfang einer Entwicklung steht und die Konstruktionsstände sich mehrfach ändern. Alle Stände werden in einer dem Teil oder der Baugruppe hinterlegten Historie dokumentiert. Jeder Entwicklungsschritt lässt sich somit lückenlos nachvollziehen und kann bei Bedarf zurückgeholt werden. Ist eine Konstruktion abgeschlossen, wird sie über das PDM freigegeben und für die weitere Bearbeitung an die hauseigene Fertigung übergeben. „Ich sehe den großen Vorteil von SOLIDWORKS darin, dass man nicht nur fertig konstruierte Teile weiterentwickeln kann,“ beschreibt Daniel Becks, „sondern auch den Entstehungsprozess eines Teils mit allen SOLIDWORKS Zusatzanwendungen mitverfolgen und weiterentwickeln kann.“

Erfolg ist kein Zufall

Um die oft hinterschnittigen und komplizieren Baugruppen perfekt montieren zu können, unterstützen die markilux-Konstrukteure die Mitarbeiter in der Fertigung mit animierten Detailvideos. Diese Videos werden mit Hilfe des SOLIDWORKS Composers anhand der 3D-CAD Daten erzeugt. „Wir nutzen die Composer-Animationen als Hilfsmittel, damit die Montage perfekt gelingt,“ erklärt Sven Kröner.

Mit dem SOLIDWORKS Composer lassen sich aber nicht nur Animationen erstellen, ebenso können hochwertige Grafiken, in Abhängigkeit zum CAD-Modell, für die technische Dokumentation einer Anlage erzeugt werden. Die durchgängigen Lösungen der SOLIDWORKS Anwendungen erleichtern dem gesamten Team die Zusammenarbeit und ist übergreifend ein Werkzeug für den Erfolg der markilux GmbH.

Die markilux Produkte sind Bestseller im Bereich Sonnenschutzsystem und Preisträger zahlreicher Auszeichnungen und Design-Awards. Die COFFEE GmbH ist als SOLIDWORKS Partner stolz auf die erfolgreichen, innovativen und individuellen Produkte von markilux und wird den weiteren Erfolg und das Wachstum beratend weiterverfolgen

 

Lesen Sie hier den kompletten Anwenderbericht

Als PDF herunterladen

Über die markilux GmbH & Co. KG

Die markilux GmbH prodoziert bereits seit 1972 Sonnenschutzsysteme mit dem gewissen Etwas im nordrhein-westfälischen Emsdetten. Rund 350 Mitarbeiter sorgen für individuelle Lösungen für den besten Platz unter der Sonne in höchster Qualität von der Entwicklung bis zu Auslieferung. Kontakt: +49 2572 1531 333 | info@markilux.com Weitere Informationen: www.markilux.com

Gute Produkte mit der richtigen Software noch besser machen.

Sie sind nicht sicher, welche SOLIDWORKS Lösung am besten zu Ihren Bedürfnissen passt?

Wir unterstützen Sie bei der Auswahl und bieten Ihnen eine unverbindliche sowie individuell auf Ihre Anforderungen zugeschnittene Vorführung der SOLIDWORKS Softwarelösungen bei Ihnen vor Ort an.

Live-Chat starten
+49 2777 8118 – 262

“SOLIDWORKS setzt sich durch eine gute Bedienerfreundlichkeit und viele Extrafunktionen ab”

Maximilian Gölz

NMH GmbH

Sarah Schlösser

Vertriebsinnendienst

Fordern Sie jetzt Ihr persönliches und individuelles Beratungsgespräch oder einen Demo-Termin an.

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.