Für Version:alle Versionen
Sie befinden sich hier:
Geschätzte Lesezeit: 1 min

Eine externe Referenz wird erstellt, wenn ein Bauteil in seiner Konstruktion abhängig von einem anderen Bauteil ist. Wenn das referenzierte Bauteil sich ändert, ändert sich auch das abhängige Bauteil.

In-Kontext-Features können in der Baugruppe auf einer Komponente erstellt, die die Geometrie einer anderen Komponente referenziert.

Externe Referenzen können über den Befehl „Referenz suchen“ herausgefunden werden.

Regeln für externe Referenzen:

  • Das Bauteil kann keine Referenz auch sich selbst haben
  • Sie können nicht eine referenzierte Kopie eines Teils referenzieren, um ein Feature auf einer anderen referenzierten Kopie desselben Teils zu erstellen, selbst wenn sich die referenzierten Kopien in verschiedenen Konfigurationen befinden.
  • Sie können nicht ein Teil durch ein anderes Teil ersetzen, das durch Ableitung des zweiten Teils vom ersten erstellt wurde.

Aktualisierung von Referenzen:

In-Kontext-Features werden automatisch aktualisiert, sofern der Baugruppe der Aktualisierungspfad bekannt ist.

Aktualisierungshalter aktivieren:

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Namen oder das Symbol der Baugruppe und klicken Sie „Aktualisierungshalter anzeigen“.

Um den Aktualisierungshalter zu deaktivieren, klicken Sie mit der rechten Maustaste erneut auf den Baugruppen Namen und wählen „Aktualisierungshalter ausblenden“.

Steuern der Erstellung externer Referenzen:

Sie haben die Möglichkeit die Erstellung externer Referenzen zu steuern.

Das ist hilfreich bei:

  • Um zu verhindern, dass bei einer Mehrbenutzerumgebung Ihre Konstruktionen nicht Einfluss auf Bauteile Ihrer Kollegen hat
  • Wenn Ihr Datenverwaltungssystem externe Referenzen in Dokumenten nicht zulässt

Sie können das Erstellen von externen Referenzen auch unterbinden:

Einstellungen Systemoptionen Externe Referenzen

Sperren und Auflösen von externen Referenzen:

Externe Referenzen von Komponenten oder Features können gesperrt, entsperrt oder gebrochen werden.

Sperren von Referenzen: vorhergegangene Referenzen werden nicht mehr aktualisiert und es werden keine neuen Referenzen erstellt. Sobald die Sperrung aufgehoben wird können die vorherigen Referenzen aktualisiert werden und neue erstellt werden.

Brechen von Referenzen: Die vorhandenen Referenzen werden nicht mehr aktualisiert und dies kann nicht wiederhergestellt werden. Neue Referenzen können erstellt werden. Gebrochene Skizzenbeziehungen können durch neue Skizzenbeziehungen ersetzt werden, solange diese nicht auf eine Baugruppe verweisen.

Referenzen können Sie über die rechte Maustaste brechen oder sperren:

Rechte Maustaste auf ein Bauteil externe Referenzen…

Tags:
War dieser Artikel hilfreich?
Angesehen: 302