20130129-150406.jpg

Zum Auftakt der Veranstaltung wurden alle Teilnehmer mit allgemeinen Informationen zu SolidWorks versorgt. Bertrand Sicot hat an dieser Stelle bekannt gegeben, dass SolidWorks seit Dezember letzten Jahres die zwei Millionen Marke an gewerblich genutzten Lizenzen geknackt hat.

Weiterhin wurde am Montag das „neue“ SolidWorks vorgestellt. Seit längerem geht ja das Gerücht um , SolidWorks entwickelt eine neue CAD Software und löst damit das bisher bekannte SolidWorks ab. Die Wahrheit wurde uns auf der SWW präsentiert. Es wurde in den letzten Jahren eine neue Software entwickelt, welche dieses Jahr unter dem Namen „SolidWorks Mechanical Conceptional“ veröffentlicht wird. Im Frühjahr beginnt eine Testphase für Kunden und für den Herbst ist der Release geplant. Weitere Informationen zu diesem Release bekommen Sie in einem der nächsten Beiträge.

SolidWorks hat eine neue Webseite ins leben gerufen. Auf www.my.solidworks.com werden alle bisher bekannten Informationsquellen zusammengefasst und gebündelt dargestellt. Die Suchfunktion durchsucht ebenfalls die schon bekannten Quellen wie Foren, Youtube, usw. und bietet schnellere und genauere Ergebnisse. Aktuell befindet sich die Seite noch in einer Vorversion, wird aber in nächster Zeit komplett live sein.

Eine Namensänderung gibt es in der Produktpalette. Ab dem nächsten Release wird der 3D via Composer in SolidWorks Composer umbenannt und erfährt eine deutliche Annäherung an SolidWorks. Viele in SolidWorks bekannte Funktionen wie Lizenzmodell usw. werden dann an SolidWorks angeglichen.

Weitere Informationen erhalten Sie im nächsten Beitrag.