Sie arbeiten in SOLIDWORKS mit 3D Skizzen?

Sie finden die Erstellung und Parametrisierung von 3D Skizzen aufwendig und zum Teil schwierig? Dann probieren Sie doch einmal einen anderen Weg aus.

Erstellen Sie als erstes einen Volumenkörper, der die Form Ihrer 3D Skizze abbildet. Nutzen Sie hierzu ruhig alle verfügbaren SOLIDWORKS Befehle. In meinem Beispiel möchte ich einen Schweißrahmen erstellen. Daher wechsele ich auf die Symbolleiste „Schweißkonstruktion“ und führe als erstes den Befehl „Schweißkonstruktion“ aus.

Im Anschluss erstelle ich mit einem „Aufsatz Linear ausgetragen“ und einer Fase meinen gewünschten Körper.

Wenn Sie ihren Körper generiert haben, erstellen Sie eine neue „3D Skizze“

Für den nächsten Schritt benötigen wir einen Filter.

Sie können hierzu die „Filtersymbolleiste“  über Tastaturkürzel „F5“ öffnen und den Filter auf Kanten aktivieren.

Alternativ können Sie auch direkt über das Tastaturkürzel „E“ den Filter für Kanten aktivieren.

Nutzen Sie nun das Tastaturkürzel „Strg + A“ um alle Kanten auszuwählen.

Über den Skizzierbefehl „Element übernehmen“ werden alle Kanten in die 3D Skizze übernommen. Beenden Sie danach die 3D Skizze.

Nun müssen wir nur noch unseren Volumenkörper löschen.

Wählen Sie dazu bitte Ihren Körper mit der RMT an und aus dem Kontexmenü der RMT danach den Befehl „Körper löschen“

Das Ergebnis ist eine volldefinierte, parametrisierte 3D Skizze.

Somit haben Sie in kürzester Zeit eine volldefinierte und parametrisierte 3D Skizze erstellt.