Sie sind es leid, immer die Sammelstelle für Probleme zu sein? Die Fertigung beschwert sich ständig, dass das Bauteil zum X-ten Mal falsch aufgegeben wurde? Der Monteur auf der Baustelle hat ein längst überholtes Ersatzteil erhalten? Der Kunde hat ein anderes Produkt als beim letzten Auftrag bekommen? Die CAD-Baugruppe ist auf einmal kaputt?

Mangelnde Dokumentation von Konstruktionsänderungen wird zum Problem

Woher kommen diese Probleme und warum verhindert man sie nicht? Die Frage ist einfach zu beantworten! Die Entwicklung eines Produkts ist kein geradliniger Prozess. Es müssen zahlreiche Änderungen und Verbesserungen vorgenommen werden, bis es schließlich produziert werden kann. Nachträgliche Anpassungen sind nicht nachvollziehbar und gehen im Alltagsgeschäft häufig unter.

Manchmal erhält der Konstrukteur die Änderungswünsche seines Chefs oder des Kunden in Form von E-Mails oder Word-Dateien, häufig erfolgen die neuen Anweisungen aber schlicht durch Zuruf über den Schreibtisch. Schon kurze Zeit später kann niemand mehr nachvollziehen, welche Änderungen von wem und warum beauftragt wurden und ob sie ordnungsgemäß durchgeführt wurden und wer die Freigabe erteilt hat. Gibt es später ein Problem mit dem Bauteil, kann man nicht nachvollziehen, wo der Fehler liegt.  Kurz gesagt:  Änderungsprozesse sind nicht transparent und nicht klar definiert! Dabei ist gerade eine detaillierte Änderungsdokumentation so wichtig für langfristigen Erfolg. Eine Änderung, die nicht richtig dokumentiert wird, kostet Unternehmen viel Geld und Ressourcen.

Lückenlose Dokumentation aller Änderungen auf der 3DEXPERIENCE Plattform für hundertprozentige Nachvollziehbarkeit

Mit der 3DEXPERIENCE Plattform etablieren Sie strukturierte Änderungs- & Freigabeprozesse für eine lückenlose Dokumentation und mehr Nachvollziehbarkeit in der Konstruktion und Fertigung. Auf der Plattform werden zentral alle Probleme gesammelt und die Änderungsprozesse durchlaufen einen festgelegten, transparenten Workflow – ganz ohne lästigen Papierkram, übersichtlich, zentral und abteilungsübergreifend.

Das integrierte Änderungsmanagement der 3DEXPERIENCE Businessplattform dokumentiert Änderungen von CAD-Daten lückenlos und nachvollziehbar. Wird ein Mangel an einer Konstruktion festgestellt oder ein Bauteil auf Grund von Nichtherstellbarkeit beanstandet, kann an jedem internetfähigen Endgerät eine Änderung in direktem Bezug zum 3D-CAD Modell beantragt werden.

Hierzu können Markups, visuell über einen integrierten Viewer im Modell eingetragen und entsprechende Notizen hinterlassen werden. Der Änderungsantrag rutscht anschließend in einen definierten Workflow und wird auf Berechtigung geprüft. Der autorisierte Mitarbeiter erhält eine Mitteilung vom System und wird um Reaktion gebeten. Nach der Beurteilung geht die Änderung in die nachgelagerten Workflows. So erhält der zugewiesene Konstrukteur einen Versions- oder Revisionssauftrag und wird autorisiert die Mängel in der Konstruktion anzupassen. Ist der jeweilige Änderungsauftrag in Arbeit oder bereits fertiggestellt, erhält der involvierte Personenkreis eine Mitteilung über den aktuellen Status. Alle Workflowänderungen werden dabei lückenlos mit dokumentiert. Wer hat den Antrag gestellt, wer hat ihn genehmigt, wer hat ihn bearbeitet und wer hat die neue Revision freigegeben? Transparentes Änderungsmanagement von der Problemmeldung bis zur Behebung. Stets nachvollziehbar und immer up-to-date.

Die neuen Möglichkeiten des Änderungsmanagements auf der 3DEXPERIENCE Plattform machen Sie neugierig? Dann schauen Sie jetzt an unser On-Demand Webinar zu diesem Thema an oder kontaktieren Sie noch heute das Team der COFFEE GmbH!

Demo vereinbaren

3DEXPERIENCE Online Demo vereinbaren

Wir unterstützen Sie bei der Auswahl und bieten Ihnen eine unverbindliche sowie individuell auf Ihre Anforderungen zugeschnittene Vorführung der 3DEXPERIENCE® Plattformlösungen online oder bei Ihnen vor Ort an.
Demo vereinbaren