SOLIDWORKS Tipp – Geometrievergleich mit den SOLIDWORKS Utilities

Kürzlich fragte mich ein Kunde nach einer Lösung für folgendes Problem: Der Kunde ist Konstruktionsdienstleister und bekommt von seinem Kunden immer wieder Teile aus fremden CAD-Systemen geschickt. Bei den Teilen handelt es sich um das Produkt seines Kunden, oder um Teile welche in seine Konstruktion einzubauen sind. Da mit SolidWorks fast alle Fremd-CAD-Daten zu importieren sind, ist dies keine besondere Herausforderung für unseren Kunden. Vielmehr kommt es oft vor, dass sein Kunde ihm eine neue Version seines Produkts schickt, ohne eine genaue Beschreibung was sich geometrisch an der neuen Version geändert hat. Dies wäre aber eine wichtige Information, da die Konstruktion direkt von der Geometrie des Kundenprodukt abhängt.

Seine Frage an mich war sehr einfach: Wie bekomme ich schnellst möglich heraus, was sich an der neuen Version geometrisch verändert hat?

Nach kurzer Überlegung fiel mir ein, dass SolidWorks mir hier ein super Werkzeug mitliefert, welches genau diesen Anwendungsfall abdeckt: Die SolidWorks Utilities! Diese sind Bestandteil des SolidWorks Professional Pakets und werden automatisch mitinstalliert, wenn eine solche Lizenz installiert wird.

Zur Anwendung:

Ich habe in SolidWorks beide Versionen des Teils geöffnet und sehe auf Anhieb keine beträchtlichen Geometrieänderungen. Gelb markiert sehen Sie die unterschiedlichen Dateinamen, rot markiert sehen Sie die Importfeatures – somit keine Feature Intelligenz!

image

Um den Geometrievergleich zu starten gehen Sie auf Extras-Vergleichen-Dokumente:

image

Nach dem Aufrufen des Befehls öffnet sich auf der rechten Seite im Taskfensterbereich die Anwendung. Dort geben Sie die beiden Teile an welche Sie vergleichen wollen und haken entsprechend Ihren Wünschen die auszuführenden Vergleiche an. Der Feature-Vergleich ist in unserem Fall nicht sinnvoll, da keine Features in den Bauteilen vorhanden sind.

image

Nachdem Sie den Vergleich mit “Vergleich ausführen” gestartet haben, bekommen Sie als erstes die verglichenen Dateieigenschaften aufgelistet:

image

Im oberen Screenshot gelb markiert sehen Sie die Reiter mit welchen Sie zu den verschiedenen Vergleichsergebnissen umschalten können. In unserem Fall zu dem Geometrievergleich.

image

Die Knöpfe mit den Brillensymbolen ermöglichen das ein- und ausblenden von den dahinter aufgelisteten Volumen. So ist hier eingestellt, dass das entfernte Material eingeblendet werden soll, alles andere jedoch ausgeblendet werden soll. Das Ergebnis in der 3D Grafik sieht dann so aus:

image

Es kann schnell und deutlich erkannt werden, welche Elemente im Teil eine Veränderung erfahren haben. Mit dem Flächenvergleich können modifizierte Flächen eingefärbt und hervorgehoben werden:

image

Mit einem Klick auf die Diskette im Taskfensterbereich kann das Vergleichsergebnis auch noch als Bericht zusammengefasst und gespeichert werden.

 

By | 2017-03-07T12:45:13+00:00 August 16th, 2013|Categories: SOLIDWORKS, Tipps und Tricks|Tags: |0 Kommentare

About the Author:

COFFEE GmbH

Die COFFEE GmbH wurde unter dem Aspekt „Computerlösungen für Fertigung und Entwicklung“ gegründet und ist nun ein seit 20 Jahren erfolgreicher SOLIDWORKS-Lösungsanbieter in Deutschland. Neben dem CAD/PDM-Portfolio verfügt die COFFEE über großes Knowhow in den Bereichen Simulation, CAM und 3D Druck.

Hinterlassen Sie einen Kommentar